Zu den Spielberichten unserer Teams:   U9   |   U11  |   U13   |   U15   |   U17   |   U20

Corona: Start der Young Grizzlys in die U17-Relegation vertagt

14./15.01.2022: Beide Wolfsburger Zeitungen berichten über U17-Relegation

Eigentlich sollte unsere U17 Jugend an diesem Wochenende in Weißwasser zu den ersten beiden Relegationsspielen antreten. Doch leider mussten kurz vor Abfahrt die Planungen komplett über den Haufen geworfen werden… Die Wolfsburger Allgemeine Zeitung und die Wolfsburger Nachrichten berichten in ihren Ausgaben über den Start der Relegation zur U17 Division I, der höchsten Deutschen Spielklasse.

 

Da sich in den aktuellen Zeiten aber innerhalb weniger Stunden völlig neue Situationen einstellen können, berichtet die Wolfsburger Nachrichten am Freitag noch ausführlich über die konkreten Planungen zum Weißwasser-Wochenende. Nur einen Tag später muss die Wolfsburger Allgemeine Zeitung leider die Verschiebung der Weisswasser-Reise vermelden.

 

Beide Artikel lest Ihr in voller Länge bei uns: den Artikel der Wolfsburger Nachrichten hier im Bild. Den Artikel der Wolfsburger Allgemeine Zeitung im Sportbuzzzer unter diesem Link: https://www.sportbuzzer.de/artikel/corona-start-der-young-grizzlys-in-die-relegation-vertagt/

 

Eishockeyschule ausgebucht!

14.01.2022: Die Eishockeyschule am 15.01.2022 ist ausgebucht!

Die Eishockeyschule am 15.01.2022 ist bis auf den letzten Platz ausgebucht!

 

Wir freuen uns über Anmeldungen für die kommenden Samstage bis Donnerstagabend unter

Eishockeyschule@young-grizzlys.de

Weihnachtsgruß des Vorstands

22.12.2021 Weihnachtsgruß an alle Young Grizzlys

Liebe Sportsfreunde,
 
kaum zu glauben, aber das Jahr 2021 neigt sich schon dem Ende entgegen.
 
Die Corona-Pandemie hat uns auch in der ersten Hälfte der Saison 2021/2022 fest im Griff gehabt. Wir können uns glücklich schätzen, dass trotzdem der Spielbetrieb aufrecht erhalten wurde. Dies war nur möglich, weil es genug ehrenamtliche Helfer gibt, die alles möglich gemacht haben, um die Trainings und Spiele stattfinden zu lassen. In diesen schweren Zeiten hat sich gezeigt, dass wir nur „gewinnen“ können, wenn alle das erforderliche Verständnis für die Situation aufbringen und alle an einem Strang ziehen. An dieser Stelle sei allen Beteiligten für ihren Einsatz herzlich gedankt.
 
Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde Michael Müller zu unserem neuen zweiten Vorsitzenden gewählt. Die Zusammenarbeit mit Michael, die bereits im Frühjahr begonnen hat, macht uns viel Spaß und wird von sehr viel Vereinswissen geprägt. Sein „neutraler“ Blick auf die Gesamtsituation des Vereins bringt uns neue Erkenntnisse und wird uns bei der Entwicklung des
Vereins eine Hilfe sein.
 
Als Mitglied der gegründeten EisAllianz Wolfsburg arbeiten wir mit Hochdruck an der Planung für eine zweite Eishalle in Wolfsburg. Sicherlich ist noch lange nicht entschieden, ob wir die Eisbelegung mit dem Bau der zweiten Eisfläche wesentlich entschärfen können, aber nun gilt es die gesammelten und erarbeiteten Informationen gezielt zu platzieren und somit sowohl die Kommune als auch mögliche Investoren auf unsere Seite zu bringen. Es bleibt spannend.
 
Das Sportliche möchten wir natürlich nicht außer Acht lassen! Wie bereits anfangs erwähnt, sind wir froh, dass der Spielbetrieb in allen Altersklassen läuft. Über Titel bzw. Erfolge zu schreiben, fällt
allerdings doch eher schwer. Aktuell sind wir über jede Trainings- und Spieleinheit froh. Wenn unsere Mädchen und Jungen dann auch noch Erfolgserlebnisse mit nach Hause nehmen können, ist das umso schöner. Die Fortsetzung der Saison muss das Ziel sein.
 
Wir vom Vorstand der Young Grizzlys hoffen nun auf bessere Zeiten, wünschen Euch alles Gute für das Jahr 2022 und nun eine ruhige, schöne Weihnachtszeit im Kreise Eurer Familien.
 
Bleibt gesund
Young Grizzlys Wolfsburg
Der Vorstand

Premiere bei den Profis

21.12.2021: U20 Goalie Lars Finke feiert DEL-Premiere

Es  muss ihm wie ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk vorgekommen sein!
 
Am Sonntag stand er noch im Kasten der U20 der Young Grizzlys beim Spiel gegen die EJ Kassel, zwei Tage später feierte er seine Premiere in der DEL! Lars Finke (19) wurde von den Grizzlys Wolfsburg  kurzfristig mit einer DEL-Lizenz ausgestattet und kam so zu seinem ersten Einsatz als Backup bei den Profis beim gefeierten 3:2 Derbysieg gegen die Eisbären Berlin!
 
Die Wolfsburger Nachrichten und die Wolfsburger Allgemeine Zeitung berichten in ihrer Ausgabe vom 22.12.2021 ausführlich über die DEL-Premiere. Danke an die Grizzlys Wolfsburg und die City Press GmbH für die tollen Bilder von Lars!
 
Wir sagen: herzlichen Glückwunsch zum ersten DEL-Spiel und weiter so!!!
 

Weihnachtsgruß der EisAllianz Wolfsburg

21.12.2021: EAW wünscht frohe Weihnachten und gesundes neues Jahr

Auch im nächsten Jahr werden wir uns mit Leidenschaft für den Bau einer einfachen Eishalle einsetzen, statt auf den Weihnachtsmann zu hoffen.


Aber schaden kann ein Weihnachtswunsch sicher nicht :-)

 

Wir wünschen allen eissportbegeisterten Menschen, unseren Partnern und Unterstützern frohe und gesegnete Weihnachten, ein glückliches neues Jahr und vor allem ganz viel Gesundheit!

Virtuelle Becherpfand-Spende für die Young Grizzlys

20.12.2021: Einfach QR-Code scannen und Nachwuchs unterstützen  

Seit Jahren werden bei jedem Heimspiel der Grizzlys Wolfsburg Spenden für den Nachwuchs der Young Grizzlys gesammelt, indem die Zuschauer ihre Pfandbecher in die roten Bechertonnen werfen. Die vier Bechertonnen sind stets gut gefüllt und eine sehr wichtige finanzielle Unterstützung für unseren Verein und seine wertvolle Nachwuchsarbeit.

 

Doch seitdem der Getränke-Ausschank Corona-bedingt nur noch vor der Halle stattfinden darf, bleiben unsere Bechertonnen leider leer.

 

Wir haben nun eine Möglichkeit geschaffen, den Young Grizzlys eine Spende in Form eines „virtuellen Becherpfandes“ zukommen zu lassen. Dazu einfach den PayPal-QR-Code einscannen. Der Spendenbetrag an unseren Stammverein „EHC Grizzly Adams“ ist frei wählbar. Bitte beachtet, dass wir für diese Spenden keine Spendenbescheinigung ausstellen können.

 

Wer uns unabhängig von der Becherpfandspende finanziell unterstützen möchte, findet dazu alle notwendigen Infos auf unserer Homepage unter
www.young-grizzlys.de/verein/spender-werden.

 

Wir bedanken uns bei allen, die uns mit ihren Spenden unterstützen – egal ob groß oder klein, egal ob real oder virtuell.

 

Vielen Dank und bleibt alle gesund!

U9 spielen erfolgreiches Turnier 

11.12.2021: U9 Turnier in Hamburg Stellingen 

Mit Freude und Aufregung haben die Kids der U9 Young-Grizzlys die Information vernommen - das Turnier in Hamburg findet statt.

 

Frühmorgens um 6:30 trafen die Spieler der Young Grizzlys vor der Eishalle in Stellingen ein. Einige hatten vor Ort übernachtet, andere hatten eine aufregende Anreise von 2-3 Stunden durch die Nacht hinter sich. Eins aber hatten alle gemeinsam:  Vorfreude. Leicht aufgeregt und voll motiviert konnten sie den Anfang nicht erwarten.

 

Nach dem Warmspielen trafen die Wolfsburger Kufenjäger auf die Pinguins vom REV Bremerhaven. Die Young Grizzlys starteten mit einigen früheren Gegentoren nicht optimal, doch dann schien die Betriebstemperatur erreicht worden zu sein und das harte Training sich auszuzahlen. Die schwarz-orangenen wuchsen immer mehr zu einer Mannschaft zusammen, verteidigten hart das Tor und passten sich beim Angriff gegenseitig den Puck zu. So kamen sie zu einigen erfolgreichen Abschlüssen und erreichten zum Spielende ein leistungsgerechtes Unentschieden.

 

Das flüssige Spiel und die Motivation zog sich auch im zweiten Spiel gegen die Hamburger Molot EC durch. Nach vielen guten Spielzügen konnten die Young Grizzlys Tore erzielen, darunter sogar auch schöne Hochschüsse in die Torecken. Das Spiel endete daher auch mit einem verdienten Wolfsburger Sieg.

 

Im dritten Spiel trafen das Team vom Allersee auf Spielgemeinschaft ECH Indians / ESC Scorpions. Trotz des starken Kampfgeistes, guten Spielzügen, hartnäckiger Verteidigung und einigen Torchancen ging dieses Match an die Mannschaft aus Hannover.

 

Die Rückrunde begann direkt im Anschluss an die Hinrunde ohne Pause. Die Kraftverhältnisse der Mannschaften aus der Hinrunde zeigten auch hier Bestand. Das Spiel gegen Bremerhaven endete nach gleicher Toranzahl erneut unentschieden. Die zweite Begegnung mit Molot EC endete zu Gunsten unserer Grizzlys. Das letzte Spiel gegen Hannover kostete unsere Sprösslinge erneut sehr viel Kraft. Trotz großem Kampfgeist und gutem Einsatz konnte die Mannschaft aus Hannover das Spiel für sich entscheiden.

 

Erschöpft aber zufrieden nahmen die Kinder die Urkunden und die Medaillen entgegen und machten sich ans Umziehen. Zusammenfassend war dieses Turnier eine sehr wertvolle Erfahrung für die noch sehr junge Wolfsburger Mannschaft, die jedem Spieler zeigte, wie wertvoll und wichtig das gemeinsame Training ist.

 

Letztes Heimspielwochenende der U20

18.12./19.12.: Nur ein Punkt aus den letzten beiden Spielen 2021

Die U20 kam am letzten Spieltag nur zu 1 Punkt aus zwei Spielen gegen die EJ Kassel. Am Samstag unterlag das Team von Headcoach Laszlo Csata denkbar knapp mit 3:4 im Penaltyschießen.
 
Am heutigen Sonntag sollte dann die Revanche für die gestrige Neiderlage her. Das Spiel begann ausgeglichen, die Gäste gingen in der 13. Minute durch ein Tor von Pavel Avdeev mit 1:0 in Führung. Keine 2 Minuten später glichen die Young Grizzlys die Partie durch ein Tor von Paul Gänsslen zum 1:1 im Powerplay aus. Zuvor war Leas Tsagarakis von der EJ Kassel für 2 Minuten wegen Bandenchecks in die Kühlbox geschickt worden. Doch der Ausgleich hielt nicht lange, wiederum 119 Sekunden später gelang der EJ Kassel der erneute Führungstreffer. Mit einem 1:2 aus Sicht der Young Grizzlys ging es in die erste Drittelpause.
 
Das zweite Drittel startete mit hohem Tempo und bereits anch 26 Sekunden traf die EJ Kassel in Person von Pavel Avdeev zum 3:1. Die Young Grizzlys bestürmten das Nick Ekrot gehütete Tor der EJ und gelangten durch das zweite Tor von Paul Gänsslen in der 28. Minuten zum Anschlusstreffer. Ab der Mitte der Partie begannen rabenschwarze Minuten für die Young Grizzlys. In der 32. Minute traf erneut Pavel Avdeev zum 4:2 und binnen 12 Sekunden Maximilian Pohl zum 5:2 für die EJ Kassel. Nur weitere knapp 3 Minuten später erhöhte Maximilian Pohl mit seinem 2. Treffer zum 6:2. Darufhin wechselten die Young Grizzlys den Torhüter und unsere #33 Amir Jazmati feierte sein Debüt in der U20 der Young Grizzlys. Bis zum Ende des 2. Drittels gelang es den Young Grizzlys nicht, einen weiteren Treffer zu erzielen.
 
Das 3. Drittel begann zunächst ausgeglichen, die Young Grizzlys kamen besser ins Spiel. Die Pausenansprache schien geholfen zu haben. In der 51. Minute verkürzte Alexander Lutzow für die Hausherren auf 3:6, in der 59. Minute gelang noch das 4:6 durch Lennart Janzen. Doch leider reichte die Aufholjagd nicht mehr und die EJ Kassel entführte 5 der möglichen 6 Punkte aus Wolfsburg.
 
Für die Young Grizzlys standen auf dem Eis:
#3 Connor Janus #4 Paul Sadowski #7 Nicklas Müller #8 David Albrecht #10 Nikita Kähm #11 Paul Gänsslen #12 Max Schlund #15 Richard Samigullin #16 Justin Rebig #17 Alexander Lutzow #25 Lennart Janzen #27 Tim-Steven Amendt #28 Rocco Starkowski #29 Elia-Raul Fortunato #33 Amir Jazmati #36 Lars Finke

Young Grizzlys wünschen frohe Weihnachten

18.12.2021: alle Jahre wieder kommt unser Weihnachtsgruss

Die Teams, Trainer und Betreuer der Young Grizzlys wünschen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!
 
An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Unterstützern, die uns im turbulenten Jahr 2021 die Treue gehalten haben!
 
Genießt die Zeit im Kreise der Familie und derer, die Euch lieb und teuer sind!
 

Dringender Bedarf nach weiterer Eisfläche wird immer deutlicher

17.12.2021 EisAllianz Wolfsburg arbeitet weiter intensiv auf zweite Eishalle hin

Die EisArena hat seit Jahren viel zu wenig Kapazitäten, um Vereinen sowie Breiten- und Freizeitsport gleichermaßen gerecht zu werden. Bereits seit drei Jahren können nicht mehr alle Teams des Eishockey-Amateurvereins EFC "die Wölfe" e.V. in der EisArena trainieren, weil nicht genügend Eiszeiten vorhanden sind. Aus gleichem Grund können die Sportverantwortlichen der Stadt Wolfsburg dem IceCubes e.V. seit dieser Saison keine Eiszeiten mehr anbieten. Beiden Teams droht ohne Eiszeiten das Aus! Andere Vereine bekommen zwar noch Eiszeiten, diese aber wochentags mitunter zu unchristlichen Zeiten – schulpflichtige Eiskunstläuferinnen bis 22 Uhr, berufstätige Eishockey-Amateure fast bis Mitternacht.

 

Wie stark der Wunsch nach Schlittschuhlaufen in der Wolfsburger Bevölkerung ist, wurde einmal mehr Anfang November deutlich, als 300 online angebotene Eintrittskarten für die erste Eisdisco seit langem binnen kürzester Zeit ausverkauft waren! Rund 100 weitere Menschen, die sich an der Kasse der EisArena eingefunden und auf ein Ticket gehofft hatten, mussten enttäuscht wieder abziehen. Die Begrenzung auf 300 Personen war zwar den geltenden Corona-Verordnungen geschuldet, dass aber binnen einer Stunde die Eisdisco ausverkauft war, unterstreicht den immer dringenderen Bedarf nach einer zweiten Eishalle und nach besseren Rahmenbedingungen für die Vereine, den Breitensport und das Freizeiterlebnis für alle Menschen in und um Wolfsburg.

 

Genau dafür setzt sich die EisAllianzWolfsburg (EAW) ein! Die EAW steht nicht nur für die Interessen von mittlerweile weit über 600 aktiven Eissportlern ein, die sich mit ihren Vereinen in der EAW zusammengeschlossen haben. Die EAW setzt sich auch für unzählige junge und ältere Menschen in und um Wolfsburg ein, die ein starkes und gleichberechtigtes Interesse an Sport, Spaß und Bewegung auf dem Eis haben! Bestärkt werden wir in unserem Bestreben durch die nach wie vor wachsende Unterstützung aus Bevölkerung und Wirtschaft sowie den parteiübergreifenden Zuspruch der Wolfsburger Politik.

 

Die sportliche Auslastung von zwei Eishallen wäre für den Standort Wolfsburg mit seinem Einzugsgebiet dabei keine wirkliche Herausforderung! Wenn alle Vereine und Teams die Eisstunden bekommen könnten, die sie seit Jahren benötigen und neue, bisher in Wolfsburg nicht realisierbare Eissportaktivitäten wie Curling, Sledge-Hockey oder Jugend-Schul-/Freizeitaktivitäten angeboten werden könnten, dann wären auch zwei Eishallen mehr als ausgelastet. Und es könnte wieder regelmäßig Eisdisco und öffentlicher Lauf angeboten werden.

 

Wir stehen lokal aber auch bundesweit und international im direkten Austausch mit Experten aus Wirtschaft, Bau, Eishallen, Sport und Verbänden. Wir verbinden damit das Ziel, ein kraftvolles Netzwerk aufzuspannen, um die bestmöglichen Voraussetzungen für die Umsetzung einer einfachen Trainingshalle in Wolfsburg zu schaffen. Auch mit der lokalen Politik und der Stadtverwaltung stehen wir im direkten Austausch. So ist ein persönlicher Termin zur Vorstellung der EAW bei OB Weilmann derzeit in der konkreten Planung.

 

Auf das Ziel einer einfachen Eishalle werden wir auch im nächsten Jahr mit unserem stetig wachsenden Unterstützernetzwerk hinarbeiten. Wir sind davon überzeugt, dass dies zu einer gewinnbringenden Stärkung der Sportstadt Wolfsburg, dem aktiven, stadtgesellschaftlich wichtigen Vereinsleben und den vielen vielen Menschen im Breiten- und Freizeitsport führen wird!

 

Pressebilder vom Sonntag!

12.12.2021 Nachtrag zum Pausenspiel der U9

Als Nachtrag vom Sonntag erreichten uns heute die Bilder von der City-Press GmbH und den Grizzlys Wolfsburg mit freundlicher Genehmigung zu Veröffentlichung!

Da es tolle Bilder sind, wollen wir diese euch nicht vorenthalten!

Unsere U9 mit Spalier und im Pausenspiel

12.12.2021 U9 beim Heimspiel der Profis mit großem Auftritt

Am Sonnstag, den 12.12.2021, fand der zweite große Auftritt unserer U9 bei einem Spiel der Profis statt. Nach dem die eishockeybegeisgterten Mädchen und Jungen vor dem Spiel Spalier für die Profis der Grizzlys Wolfsburg stehen durften, war der große Augenblick nach Abpfiff des ersten Drittel beim Spiel gegen die Fishtown Pinguins gegkommen.
 
Die Kids durften ihr Können vor knapp 1.500 Zuschauern unter Beweis stellen! Natürlich ließ sich der Goalie der Profis, Chet Pickard #34, es sich wieder einmal nicht nehmen, seine jungen Kollegen auf dem Eis zu begrüßen!
 
Die Zuschauer gingen gut mit, jedes Tor der jungen Kufencracks wurde begeistert gefeiert! Nach dem Schlusspfiff drehten die Profis von morgen und Übermorgen noch eine Ehrenrunde, die mit lautem Beifall begleitet wurde!
 
Auch Heiß auf Eis? Dann meldet euch an! unsere Eishockeyschule ist immer samstags, Anmeldungen für Kinder von 4 bis 10 Jahren unter eishockeyschule@young-grizzlys.de

Oliver Ciganovic: Der heimliche Co-Trainer der Grizzlys Wolfsburg

07.12.2021: Sportbuzzer berichtet über "Cigos" Arbeit für die Profis

Oliver „Cigo“ Ciganovic ist Trainer unserer Young Grizzlys. Aber wenn Spieler der Grizzlys-Profis in Wolfsburg bleiben und der Rest des DEL-Teams auf Auswärtsfahrt ist, kommt seine Zeit: Oliver ist der heimliche Co-Trainer des Eishockey-Erstligisten.

 

Wenn es bei den Profis einige Rekonvaleszenten gibt, kommt seine Zeit. Oder wenn einige Spieler im nächsten Spiel nicht zum Einsatz kommen werden und zugleich der Trainerstab und die anderen Profis unterwegs zum Auswärtsspiel sind. Dann schlägt die Stunde von Oliver „Cigo“ Ciganovic. Der frühere Angreifer der Wolfsburger, als diese noch als EHC formierten, ist quasi ein heimlicher Co-Trainer beim Eishockey-Erstligisten Grizzlys Wolfsburg.

 

"Er macht einen super Job, es ist eine ganz wichtige Arbeit, ich schätze das sehr", sagte jüngst Grizzlys Chef-Coach Mike Stewart.

 

Der Sportbuzzer berichtet in seinem Bericht über „Cigo“ und seine Arbeit bei den Profis. Den ganzen Artikel könnt Ihr hier lesen: https://www.sportbuzzer.de/artikel/oliver-ciganovic-der-heimliche-co-trainer-der-grizzlys-wolfsburg/

 

U17 spielt gegen den Abstieg, U20 um den Aufstieg

09.12.2021: Aus den Wolfsburger Nachrichten

Die Wolfsburger Nachrichten berichten über die beiden Top-Mannschaften des Wolfsburger Eishockey-Nachwuches.

 

Den kompletten Artikel könnt Ihr hier lesen.

Nationalmanschaft: Fine Raschke und Maria Gänsslen im Fokus

07.12.2021 Fine Raschke zu 3-Nationen-Turnier der A-Nationalmannschaft eingeladen! Maria Gänsslen bei U18 Frauen-Nationalmannschaft auf Abruf!

Bundestrainer Thomas Schädler hat Fine Raschke aus der U20 der Young Grizzlys zum  A-Team der Frauen-Nationalmannschaft für das 3-Nationen-Turnier vom 13.12. bis 19.12. in Füssen und Basel eingeladen! Sie wird mit der Nummer 4 auf dem Trikot auflaufen!
 
Maria Gänsslen aus unserer U17 steht für das 3-Nationen-Turnier vom 14.12. bis zum 19.12. in Romanshorn/Schweiz auf Abruf!
 
Beiden Athletinnen wünschen wir nur das Beste und drücken die Daumen!
 
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© YOUNG GRIZZLYS - EHC Grizzly Adams Wolfsburg 1992 e.V.