Zu den Spielberichten unserer Teams:   U9   |   U11  |   U13   |   U15   |   U17   |   U20

Samstag keine Eishockeyschule!

 

Die Eishockeyschule muss an diesem Samstag, den 25.09. aus organisatorischen Gründen leider ausfallen.

 

:-(

Neue Trainingstrikots für U17

Young Grizzlys freuen sich über Spende

Die U 17 der Young Grizzlys darf sich über neue Trikots für das Training auf dem Eis freuen. Nadja Lisin konnte als Sponsorin im Rahmen einer Trainingseinheit die neuen Outfits an den 1. Vorsitzenden der Young Grizzlys, Frank Müller, Trainer Christoph Höhenleitner und das Team übergeben.

 

Die Young Grizzlys möchten sich ganz herzlich bei Nadja Lisin für die Spende bedanken.

U13: Erfolgreicher Saisonauftakt gegen Bremerhaven

04.09.2021: Knaben siegen souverän in der EisArena

Endlich, nach einer gefühlten Ewigkeit, durfte die U13 Knaben der Young Grizzlys ihr erstes Saisonspiel absolvieren. Bei schönstem Wetter ging es in der EisArena Wolfsburg gegen das Team des REV Bremerhaven aus dem Norden der Republik.

 

Nachdem es in der Vorwoche beim abschließenden Test gegen eines der besten Jugendteams Deutschlands, den KEV Krefeld, noch eine deutliche Niederlage setzte, konnte man sich am Samstag steigern und einen ungefährdeten Erfolg einfahren.

Bereits nach 2:35 Minuten fiel das 1:0, bis zur Drittelpause konnten die Jungs um Coach Mark von Niemtschinowitsch eine 5:0 Führung erspielen. Und auch im zweiten Spielabschnitt konnten sich die Young Grizzlys Tor um Tor vom REV absetzen und mit einer beruhigenden 8:0 Führung in die zweite Drittelpause gehen. Der wohlverdiente „Ehrentreffer“ für unsere Gäste zum zwischenzeitlichen 8:1 fiel nach 47:16 Minuten. Der finale Endstand nach 60 Minuten lautete dann 10:1.

 

Coach Mark von Niemtschinowitsch war sehr zufrieden mit dem ersten Auftritt seiner Mannschaft: „Das Team ist nach einem straffen Vorbereitungsprogramm sehr gut in die neue Saison gestartet. Nach der sehr langen, pandemiebedingten Pause ist natürlich noch einiges aufzuholen, aber die Truppe ist auf einem guten Weg“, so der Coach der Young Grizzlys Wolfsburg.

 

Sichtlich erleichtert und glücklich über den gelungenen Saisonauftakt zeigten sich auch die Spieler: „das war ein toller Auftakt und endlich konnten wir mal wieder spielen“, so Pepe der in der Defense auf dem Eis agiert.

 

Und auch Raphael zeigte sich begeistert: „es hat super viel Spaß gemacht endlich mal wieder auf Puckjagd zu gehen und mit einer klasse Mannschaftsleistung und einem hohen Sieg in die Saison zu starten“, so der Stürmer der Young Grizzlys.

Dem gelungen Saisonstart und der vorübergehenden Tabellenführung im Nordverbund U13 folgen zwei spielfreie Wochenenden, ehe es dann am Sonntag, den 26.09.2021 zu den Indians nach Hannover geht.

 

Die weiteren Mannschaften in der U13 Meldeklasse 1 des Nordverbundes sind die Teams des Hamburger SV, Molot EC, Weserstars Bremen und die Crocodiles Hamburg.

Die U13 Knaben der Young Grizzlys freuen sich auf Eure Unterstützung, besonders zu den Heimspielen und wünscht allen Teams und Vereinen eine ohne Unterbrechungen zu spielende Saison.

Personelle Veränderungen bei den Young Grizzlys

Neuwahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung bringen neue Gesichter in den Vorstand – Rainer Schumacher zum Ehrenvorsitzenden berufen

„Es war ein besonderes Jahr“ – so lautete der allgemeine Tenor im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Young Grizzlys am vergangenen Jahr. Sowohl von Seiten des Vorstands als auch der Sportlichen Leitung des Nachwuchses des Wolfsburger DEL-Vereins wurde im Rückblick auf das vergangene Jahr noch einmal auf die Besonderheit der letzten Monate hingewiesen, verbunden mit der Hoffnung, dass in den kommenden Wochen ein regulärer Spielbetrieb beginnen und durchgeführt werden kann.

 

In der Eis-Arena am Allerpark wurde im letzten Jahr gut gearbeitet; davon konnten sich die Mitglieder des Vereins ein Bild machen an diesem Abend. Frank Müller, der 1. Vorsitzende, wies in seinem Rückblick auf die Schwierigkeit hin, denen sich der Verein stellen musste. Ein Hygienekonzept, welches in Zusammenhang mit der Profiabteilung entworfen und den Bedürfnissen des Nachwuchses angepasst wurde, musste den sich nahezu täglich ändernden Voraussetzungen angepasst werden und auch die laufenden finanziellen Verpflichtungen mussten erfüllt werden. Und das alles, ohne dass ein geregelter Spielbetrieb hätte stattfinden können. Die Versammlung konnte daher dem Vorstand ein Lob und einen Dank für die Arbeit aussprechen.

 

Von Seiten der Sportlichen Leitung fiel das Resümee der vergangenen Saison erwartungsgemäß knapp aus. Hatte man die Saison mit dem Klassenerhalt der U17 im Rahmen des Relegationsturniers noch erfolgreich begonnen, so wurde schnell klar, dass in diesem Jahr nicht an einen Spielbetrieb zu denken sein dürfte. Gleichwohl wurde von Seiten der Trainer ein regelmäßiges Training über verschiedene Online-Möglichkeiten durchgeführt. Dass eine solche Art des Trainings nicht das Zusammentreffen auf dem Eis und das gemeinsame Trainieren ersetzen kann, stellte keine Überraschung dar. Trotzdem zeigte sich in dieser Maßnahme, wie motiviert und zielstrebig der Nachwuchs für seine Ziele arbeitet.

 

Neben den Rückblicken auf das vergangene Jahr standen bei der Jahreshauptversammlung zwei wichtige Personalentscheidungen im Fokus: mit Frank Berkeczi schied ein langjähriger Mitstreiter als 2. Vorsitzender aus und die Position des Sportlichen Leiters war neu zu besetzen, nachdem Frank Müller als langjähriger Jugendwart mittlerweile als 1. Vorsitzender die Geschicke der Young Grizzlys leitet.

 

Im Rahmen der Versammlung konnten an diesem Abend mit Michael-Frank Müller als neuem 2. Vorsitzenden und Jens-Maik Wedel als Sportlichem Leiter zwei rund um die Eis-Arena bekannte Gesichter einstimmig mit ihren neuen Aufgaben betraut werden.

 

Zum Ende der Jahreshauptversammlung gab es noch eine Überraschung: Rainer Schumacher, der viele Jahre als 1. Vorsitzender tätig war und diesen Posten aus gesundheitlichen Gründen abgeben musste, wurde zum Ehrenvorsitzenden der Young Grizzlys ernannt. Schumacher, dessen Name zwischenzeitlich auch der Vorplatz der Eis-Arena trägt, zeigte sich von dieser Ehrung sichtlich gerührt und versprach, auch weiterhin mit seinem Wissen und seiner Erfahrung zur Seite zu stehen, falls Not am Mann sei.

1.200.-EUR für die Young Grizzlys !

Fanclub Grizzly-Family überreicht großzügige Spende für den Wolfsburger Eishockey-Nachwuchs

Die Grizzly-Family ist einer der Fanclubs, welcher für die Stimmung in der Halle bei den Heimspielen der Grizzlys Wolfsburg verantwortlich ist. Weiterhin zeichnet sich dieser seit 15 Jahren bestehende Fanclub auch zuständig für die Organisation der Auswärtsfahren während der Saison und in den Playoffs.

 

Vor nicht allzu langer Zeit wurde von den Young Grizzlys ein Spendenaufruf gestartet, um die Kosten einer Saison des Eishockey-Nachwuchs tragen zu können. Dieser Aufruf erreichte auch die Grizzly-Family, welche im Rahmen einer Vorstandssitzung beschloss, die Young Grizzlys finanziell durch den Erwerb von Tankgutscheinen für die Vielzahl der anstehenden Auswärtsfahren zu unterstützen.

 

Am 02.08. fand dann standesgemäß in der Eis-Arena die Übergabe der Gutscheine statt.

Das Foto zeigt die Vertreter der Grizzly-Family Isolde Kunisch (Schriftführerin), Magdalena Blaszczyk (Beisitzerin) und Dirk Gawlak (1. Vorsitzender) bei der Übergabe der Gutscheine an den Vorstand und die Hauptamtlichen Trainer der Young Grizzlys.

 

Die Young Grizzlys möchten sich noch einmal ganz herzlich bei der Grizzly-Family für diese tolle Unterstützung bedanken!

Erste Laufschule seit knapp 18 Monaten

26 Mädchen und Jungen stürmten das Eis in der Eis-Arena

Nach knapp eineinhalb Jahren war es am vergangenen Samstag endlich wieder soweit: die Laufschule der Young Grizzlys in der Eis-Arena durfte wieder ihre Türen öffnen.

 

Die drei Trainer Fenja Raschke, Daniel Galonska und Andreas Henkel freuten sich darüber, 26 Mädchen und Jungen bei den ersten Schritten auf dem Eis betreuen zu dürfen.

 

War der vergangene Samstag noch ein recht ruhiger Vormittag in der Eishalle, so wird es bei den folgenden Terminen doch schon etwas anders aussehen: die beiden weiteren Laufschulen im August sind komplett ausgebucht.

Großzügige Spende des „JOTT“ für Nachwuchs-Vereine

29.07.2021: Hotel eröffnet Terrasse „Grand Playcir“ und sammelt für Jugendvereine

Das Restaurant „Jott | Auf den Punkt“ in Sandkamp musste – wie alle anderen Gastronomiebetriebe – seinen Betrieb in den letzten Monaten Corona-bedingt ruhen lassen. Es durften keine Gäste empfangen werden, nicht wie gewohnt mit edlen Speisen verwöhnet werden oder im Gedächtnis bleibende Events ausgerichtet werden. Entsprechend groß war die Freude im „JOTT“ als die Corona-Beschränkungen gelockert und die Türen wieder geöffnet wurden.

 

Das Team um Siegmund und Patrick Nickel lud zu diesem freudigen Anlass und zur Eröffnung ihrer neuen exklusiven Terrasse „Grand Playcir“ Ende Juni über 50 namhafte und persönlich ausgesuchte Gäste zu einem zwölf Gänge Flying Buffet ein. Weil neben der Gastronomie insbesondere Kinder und Jugendliche sehr unter den Einschränkungen der letzten Monate zu leiden hatten, wollte das Team des „JOTT“ gerade diese Gruppe unterstützen. So wuchs die Idee, bei dem Flying Buffet Spenden zu Gunsten der Young Grizzlys und des Fußballnachwuchs des VfL Wolfsburg zu sammeln.

 

Stolze 1.400 € kamen an dem Abend unter den Gästen des „JOTT“ zusammen, die jeweils zur Hälfte an die beiden Nachwuchsvereine gingen. Die Übergabe an die Young Grizzlys erfolgte in dieser Woche an die beiden Vorstände der Young Grizzlys, Frank Müller und Norbert Blyszcz. Übergeben wurde die Spende durch Geschäftsführerin Annegret Schmidt, Hoteldirektor Siegmund Nickel und Patrick Nickel, Küchendirektor des „JOTT“.

 

Müller und Blyszcz bedankten sich von Herzen für diese Spende beim Team des „JOTT“ und bei all seinen Gästen, die mit ihren Spenden die – insbesondere in dieser Zeit so wichtige – Kinder- und Jugendarbeit in beiden Vereinen unterstützen.

 

DEL Future Camp: Young Grizzlys zahlreich vertreten

25. - 28.07.2021: Nachwuchstalente treffen sich in Iserlohn

Nachdem die Camps 2020 Corona bedingt nicht stattfinden konnten, gehen im Sommer wieder die Nachwuchstalente der PENNY DEL Clubs aufs Eis. Im Rahmen der Camps in Iserlohn und Garmisch-Partenkirchen gehen unter der Leitung von DEL-Nachwuchskoordinator Uli Liebsch insgesamt jeweils über 60 Kinder in den Altersklassen U13 und U15 aufs Eis. Unterstützt werden die Trainingslager von DEL-Partner PENNY sowie Ausrüster Schanner.
 
Nach 2017 ist das FUTURE CAMP zum zweiten Mal in Iserlohn zu Gast. Jeweils 30 Spieler aus den Altersklassen U13 und U15, der sieben nördlichen Standorte der PENNY DEL, sind eingeladen – von den Young Grizzlys sind dabei:
  • U13: Joscha Kahrstedt, Diego Müller, Raphael Dessinge
  • U15: Moritz Warnecke, Liam Herbst, Rico Barrenscheen, Hannes Hartmann
 
Zusätzlich haben sich 16 Trainer der Nordvereine angemeldet – von den Young Grizzlys sind dabei:
  • Daniel Galonska, Mark von Niemtschinowitsch
 
Die FUTURE CAMPS sollen die Kinder verbessern und den Trainern die Möglichkeit geben, neue Erfahrungen zu sammeln. Es ist schön zu sehen, dass so viele Coaches die Gelegenheit wahrnehmen. Als Gäste wurden Blake Wesley und Jared Wynia von der Okanagan Hockey Academy eingeladen. Blake bringt die Erfahrung aus unzähligen Eishockeyschulen weltweit mit.
 
Neben dem Eis- und Trockentraining werden Theorie Einheiten angeboten. PENNY DEL Profi Schiedsrichter Gordon Schukies, die NADA (nationale Anti Doping Agentur) und Hockey is Diversity sind für Schulungen mit den Spielern dabei.
 
Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg!

Eislaufschule öffnet nach fast eineinhalb Jahren wieder

Wolfsburger Nachrichten vom 14.07.2020: Am 14.08. öffnen Young Grizzlys erstmals wieder die Eislaufschule

Fast eineinhalb Jahre warten die jüngsten Talente darauf, dass die Eislaufschule der Young Grizzlys wieder öffnen darf - für manche der jungen Knirpse somit etwa ein Viertel ihres jungen Lebens.

 

Wie viele andere Kinder in seinem Alter kann auch der sechsjährige Tyfun Elias es kaum erwarten, bis er am 14.08. nach schier endlosen Trainingseinheiten im heimischen Garten oder auf Inlinern endlich wieder auf das Eis zurückkehren kann.

 

Frank Müller, der 1. Vorsitzende der Young Grizzlys, hofft, dass sich die Corona-Lage nicht wieder verschlechtert und es in der näheren Zukunft mehr als den zu Anfang 30 Kindern möglich sein wird, wieder in die Eisarena zu kommen und dort auch mit ihren Idolen von den Grizzlys Wolfsburg gemeinsam auf dem Eis zu stehen.

Eishockey-Schule der Young Grizzlys startet wieder

Erste Einheit am 14.08. in der Eisarena Wolfsburg

 

Das Warten hat ein Ende! Die Young Grizzlys sind überglücklich, dass die Eishockey-Schule wieder ihre Türen öffnen darf. Die Trainer und Betreuer freuen sich sehr darauf, am 14.08. erstmals wieder die kleinen Kufencracks in der Eisarena Wolfsburg begrüßen zu dürfen.

 

Das Hygienekonzept der Eishockey-Schule besagt, dass wir zum Anfang die Anzahl der Kinder auf 30 begrenzen müssen. Zeigen diese Regeln positive Erfolge, so kann bereits ab September die Teilnehmerzahl erhöht werden.

 

Jeder Teilnehmer muss einen Präventionsbgen abgeben. Um die Abläufe zu beschleunigen, bitten wir darum, das Formular vorab auszudrucken und ausgefüllt mit zur Halle zu bringen.

Präventionsbogen
Präventionsbogen YG Laufschule.pdf
PDF-Dokument [439.7 KB]

In der Eisarena ist das Tragen einer FFP2-Maske Pflicht.

 

Eine Begleitperson pro Kind ist zugelassen. Diese kann unter Berücksichtigung der Abstandsregeln und mit Maske auf der Tribüne Platz nehmen.

 

Die Anmeldung erfolgt über die Mailadresse: eishockeyschule@young-grizzlys.de

 

Die Zeiten:

  • 14.08. von 13:00 - 14:00 Uhr, EisArena Wolfsburg
  • 21.08. von 10:00 - 11:00 Uhr, EisArena Wolfsburg
  • 28.08. von 13:00 - 14:00 Uhr, EisArena Wolfsburg

 

Wir freuen uns sehr auf unsere kleinen zukünftigen Puckjäger!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© YOUNG GRIZZLYS - EHC Grizzly Adams Wolfsburg 1992 e.V.